Initiative „Pro Baum“ fordert Erhalt der Gehölze am Preßlersberg

Nach Auffassung der Initiative „Pro Baum“ ist es dringend geboten nicht nur das Grün
in der Stadt Halle (Saale) zu erhalten, sondern noch zu mehren. Nur aus der gegenwärtigen
Sicht sind die Verantwortlichen der Stadt Halle (Saale) eher damit beschäftigt
Grün zu entfernen. Die Abholzungen z.B. in der Otto-Stomps-Straße, in der Delitzscher
Straße, in der Beesener Straße, Am früheren Gesundbrunnenbad sowie an der
nunmehrigen Leopoldina zeigen leider genau diese Entwicklung auf.
Nunmehr beabsichtigt die hallesche Stadtverwaltung am Preßlersberg ein weiteres
Beispiel unbegründeter Abholzungen zu schaffen.
Die Initiative „Pro Baum“ vertritt hier die klare und deutliche Auffassung, dass diese
Abholzungen nicht notwendig sind und neben den ökologischen Folgen, zu einer vollkommenen
Veränderung des Stadtbildes in dem Bereich führen kann. Hinzu kommt
die pikante Situation, dass man mal wieder den Aufbau eines Kinderspielplatzes gegen
den Erhalt von Gehölzen stellt. Die Situation ist damit so ähnlich zu sehen, wie eine
ähnliche Aktion in der Talstraße in Halle-Kröllwitz.
Im konkreten Fall haben die Verantwortlichen der Stadt Halle (Saale) bewiesen, welchen
Stellenwert Gehölze in deren Denken und Handeln darstellt, keine ordentliche
Absprache mit der Bevölkerung und deren Vereinen und Initiativen stattgefunden hat
sowie die gegenwärtige Baumschutzsatzung nicht geeignet erscheint den Gehölzbestand
ausreichend zu schützen.
Die Initiative „Pro Baum“ fordert daher den Gehölzbestand am Preßlersberg vollständig
zu erhalten und nun endlich mit der Bevölkerung in den Dialog zu treten.
Auf jeden Fall beabsichtigt die Initiative „Pro Baum“ die Angelegenheit beim nächsten
Treffen am Montag, den 24.09.2012 zu thematisieren. Das Treffen findet im Reformhaus
Halle, Große Klausstraße 11 in 06108 Halle (Saale) im Versammlungsraum statt
und beginnt 19.00 Uhr.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*