Die Wilde Saale in Halle (Saale) braucht stabilen Schutz!

Halle-Peißnitzostteil-Blick-von-Bürgerbrücke-nach-Südosten-auf-Wilde-Saale-gewässeraufwärts
Halle – Peißnitzostteil – Blick von Bürgerbrücke nach Südosten auf Wilde Saale gewässeraufwärts, Foto: Andreas Liste, 23.07.2019 (19.19 Uhr)

Mit der fachlich und sachlich unsinnigen sowie unverantwortlichen Öffnung der Wilden Saale für den Bootsverkehr im Juni 2018 hatten Politik und Verwaltung der Stadt Halle (Saale) ihre Inkompetenz und ihren Unwillen zum Schutz und Erhalt von Umwelt, Natur und Landschaft unter Beweis gestellt. Dabei zeigten auch die Grünen, was sie wirklich von grünen Themen halten.
Als großes Zugeständnis an den Schutz der Natur verkauft dieses Konglomerat aus steuerfinanzierten Umweltvernichtern und Möchtegernumweltschützern, dass das Befahren der Wilden Saale in Halle (Saale) „nur“ im Zeitraum vom 01.04. bis 31.10. in der Zeit von 09.00 bis 19.00 Uhr möglich ist. Nur kontrolliert das offensichtlich Niemand. So ist häufig zu beobachten, dass Paddler noch nach 19:00 Uhr in der Wilden Saale unterwegs sind. So auch am Dienstag, dem 23.07.2019, als sich noch zwei Paddelboote gegen 19.30 Uhr durch den weitgehend naturnaheren Teil der halleschen Saaleaue an der Peißnitzinsel bewegten. Will man so selbst dieses angebliche Zugeständnis an den Umwelt- und Naturschutz in der Wilden Saale schrittweise beseitigen?
Daher fordert der Arbeitskreis Hallesche Auenwälder zu Halle (Saale) e.V. (AHA) sofort die Wilde Saale wieder für jeglichen Bootsverkehr zu sperren, um so endlich Umwelt, Natur und Landschaft in dem Teil der halleschen Saaleaue wieder weitgehend ungestört entwickeln zu lassen!

Andreas Liste
Vorsitzender

Halle (Saale), den 24.07.2019

Halle TV-Beitrag vom 19.04.2018:

http://www.tvhalle.de/mediathek/view/507874/19_04_2018_Oeffnung_der_Wilden_Saale_stoesst_auf_Kritik.html?fbclid=IwAR1On_RJzF7BQofKbaTns-QMysRI0FMI7U_KLKNq_cWtYZXEAqLuwM_kjMc

Fotos: Dietmar Hörner



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*

Zur Werkzeugleiste springen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen