Baumpflanzungen im Naturschutzgebiet Peißnitznordspitze

Am 11.08.2018 trafen sich Mitglieder des AHA zu einem Arbeitseinsatz auf der Peißnitznordspitze.
Auf dem Weg durch das Naturschutzgebiet fiel auf, daß von den, von der Stadt gepflanzten Bäumen, lediglich zwei noch vorhanden waren. Alle anderen waren abgestorben und zusammen mit den Stützhölzern abgesägt worden. Größtenteils wurden sowohl die Stämme als auch die Stützhölzer einfach liegengelassen. Die Frage ist, wieso muß man so unnötige Pflanzungen überhaupt vornehmen, wo hier auch Sukzession greift und standortgerechte Bäume von selbst wachsen. Die Stadt verschwendet hier Gelder, die für Pflanzungen, z.B. in der Innenstadt, wesentlich sinnvoller verwendet werden könnten.

Fotos Christine Fröhlich



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*

Zur Werkzeugleiste springen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen