Bau der A 143 – was wir brauchen, das sind Fakten!

Seit der Wiedervereinigung und der damit verbundenen Erstellung eines Bundesverkehrswegeplans auf dem Reißbrett ist die Diskussion über die A 143 im Gange. Brauchen wir diese Autobahn oder brauchen wir sie nicht, daran scheiden sich schon seit geraumer Zeit die Geister! Nach über zwei Jahrzehnten Diskussion wird nun am 28.05.2019 über das Schicksal der A 143 und damit über das Schicksal des Saaletals beim Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschieden.

Diese Entscheidung dürfen wir nicht dem Zufall überlassen, sondern sollten sehr gut das Für und Wider dieser Autobahn abwägen. Und damit dies möglich wird, brauchen wir wissenschaftliche Expertisen zum Thema Verkehrsentwicklung und zum Thema Naturschutz. Zu glauben, dass die Planungsgesellschaft der Autobahn (DEGES) solche Expertisen einholt, wäre mehr als naiv, da die Planungsgesellschaft naturgemäß ein Interesse an dem Bau dieser Autobahn haben muss.

Schließlich geht es mittlerweile um mehr als 350 Mio EUR. Deshalb ist die Bürgerinitiative Saaletal e.V. fest entschlossen, für die Entscheidung zum Bau der A143 eine wissenschaftliche und unabhängige Basis zu schaffen, auf der die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichtes fußen muss.

Dafür benötigen wir die starke finanzielle Unterstützung aller Bürgerinnen und Bürger, denen etwas daran liegt, Steuergelder nur für erwiesenermaßen notwendige Straßenprojekte einzusetzen und Naturzerstörung nur da zu akzeptieren, wo die Naturzerstörung unumgänglich ist und in hohem Maße anderweitig kompensiert werden kann!

Die Bürgerinitiative Saaletal e.V. finanziert deshalb die Erstellung eines aktuellen Verkehrsgutachtens und zahlreiche naturschutzrelevante Expertisen, welche die Auswirkungen des Baues der A 143 auf die Natur des Saaletals objektiv einschätzen sollen.

Wir würden uns daher sehr freuen, wenn möglichst viele Bürgerinnen und Bürger sich an der derzeit laufenden Spendenaktion (Crowdfunding) auf dem Internetportal VisionBakery, Stichwort A 143 (www.visionbakery.com/no-a143) beteiligen würden, da wir nur so den 5-stelligen Finanzbedarf decken können, um die Entscheidung zur A 143 auf eine sachliche Basis zu bringen . Auch auf der Homepage der Bürgerinitiative Saaletal e.V. kann man ohne großen Aufwand schnell
zur Spendenaktion finden. Die Spendenaktion läuft nur bis zum 26.02.19, es bleibt daher nicht viel Zeit!

Vorstand
BI Saaletal e.V.

BI Saaletal e.V. | Vorstandsvorsitzende Dr. St. Gassal, Dr. C. Kunze | Große Klausstr. 11 | 06108 Halle/S. VR 5238 Amtsgericht Stendal | Steuer-Nr. 110/142/48538 Bankverbindung: Volksbank Halle (Saale) e.G. | IBAN: DE72 8009 3784 0001 0060 61 Internet: www.bi-saaletal.de | Email: info@bi-saaletal.de



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*

Zur Werkzeugleiste springen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen