Radexkursion durch die Bergbaufolgelandschaft „Goitzsche“

Samstag, den 21.09.2019, um 10.00 Uhr
Radexkursion durch die Bergbaufolgelandschaft „Goitzsche“
Fahrtroute: Eisenbahnstraße in Wolfen, Eisenbahnbrücke, Wolfener Busch, Salegaster Chaussee, vorbei am Tiergehege in Greppin, Mulde-Leine-Aue, Muldewehr bei Muldenstein, Muldenstein, Auslaufbauwerk Muldestausee, Altwasser: Alte Mulde Friedersdorf; weiter auf dem Radweg in Richtung Bitterfeld und anschließend weiter auf dem Goitzschewald- und Seenrundweg: Bitterfelder Wasserfront, Sandbank-Erinnerung an die Flut 2002, vorbei am Auensee und an der Holzweißiger Ostsee, Gänseblick, Ludwigsee, Arboretum, Südkehre, Neuhauser See, Paupitzscher Kreuz, weiter auf dem Goitzscheseerundweg: Sonnentalblick, Fußgängerbrücke über den Lober-Leine-Kanal, Seelhausener See, Denkmal Opfer Döbern, vorbei am Roten Turm in Pouch, Halbinsel Pouch, Pegelturm und Seebrücke, Wasserzentrum Bitterfeld, für die Naturfreunde aus der Region Bitterfeld-Wolfen: Rückfahrt auf dem Muldental-Radwanderweg bis zum Muldewehr und dann weiter nach Wolfen, für die auswärtigen Naturfreunde: Heimfahrt vom Bahnhof Bitterfeld
Treffpunkt: Bahnhof Wolfen
Dauer: ca. 6 Stunden


Zur Werkzeugleiste springen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen