AHA führt Radrundexkursion zwischen Könnern, Plötzkau und Bernburg durch

Der Arbeitskreis Hallesche Auenwälder zu Halle (Saale) e.V. (AHA) führt am Samstag, den 09.06.2012 eine ca. siebenstündige Sommerfahrradexkursion im Saaletal nach Alsleben und Plötzkau -zum Naturschutzgebiet Auenwald Plötzkau- bis Gröna, zurück über Kustrena (Pfuhlscher Busch), Beesenlaubingen und Trebnitz bis Könnern-Georgsburg durch.

Im Rahmen der Radrundexkursion möchte der AHA die Bedeutung und Schutzwürdigkeit dieser arten- und strukturreichen Landschaft und Natur sowie Bedrohungen und Gefährdungen zu erläutern. In dem Zusammenhang beabsichtigt der AHA eigene Vorstellungen und Überlegungen zum Schutz, Betreuung, Entwicklung und wissenschaftlich-fachlichen Begleitung darzulegen.

Insbesondere die fortgesetzten Fällungen in den Auenwäldern bereiten dem AHA sehr große Sorgen. Selbst das Naturschutzgebiet Auenwald Plötzkau bleibt noch immer nicht verschont. Hier erläutert der AHA seine Forderung diese Landschaften einer naturnahen Entwicklung zu überlassen und die Abholzungen sofort sowie unwiderruflich einzustellen.

Thema wird auch der nachhaltige Hochwasserschutz sein. Hier bekräftigt der AHA die Notwendigkeit von umfassenden Deichrückverlegungen, um der Saale wieder mehr Aue als Überflutungsraum zurückzugeben. Ferner ist es notwendig, dass die Saale eine naturnahe mäandrierende Entwicklung benötigt, um z.B. Sukzessionsraum für Gehölze zu haben, Gleit- und Prallhänge entwickeln sowie Lebens- und Rückzugsräume für Tiere zu haben.

Dafür ist es nach Ansicht des AHA sehr wichtig ist, dass Interessenten ehrenamtlich an den Vorhaben zur Umsetzung der Vorstellungen und Überlegungen mitwirken können. Daher ist ebenfalls vorgesehen auch für eine Mitwirkung in der Regionalgruppe Wettin-Könnern-Bernburg zu werben.

Treff:  um 10.00 Uhr Saalebrücke Könnern (Georgsburg)



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*