UBM

Umweltbibliothek Merseburg „Jürgen Bernt-Bärtl“

Weiße Mauer 33
06217 Merseburg
Tel.: 03461 203655 oder 017675413622 oder 1723613787
Fax: 0180/5684 308 363 (dtl.weit zum Ortstarif)
ubh2004@yahoo.de
www.aha-halle.de

Träger: Arbeitskreis Hallesche Auenwälder zu Halle (Saale) e.V. (AHA)
Öffnungszeiten: Nach telefonischer Vereinbarung unter 03461 203655

UBM Lageplan Merseburg

UBM Lageplan Merseburg

Chronik:

  • Am 18.11.1988 in den Räumen der Georgen Gemeinde in der Verantwortung der Ökologischen Arbeitsgemeinschaft des Kirchenkreises Halle eröffnet
  • Vom 3.9.1992 bis zum 16.8.2004 in der Trägerschaft der GRÜNEN LIGA Sachsen-Anhalt e.V.
  • Am 16.8.2004 Übernahme der Trägerschaft durch den Arbeitskreis Hallesche Auenwälder zu Halle (Saale) e.V. (AHA)
  • Am 7.9.2004 Wiederaufnahme der Arbeit nach dem Konzept des AHA e.V., im Reformhaus Halle/Saale
  • Am 10.03.2007 zog die Bibliothek nach Merseburg an den jetzigen Standort um.

Am 22.11.2005 wurde der Umweltbibliothek Halle-Merseburg der Name des Schriftstellers und engagierten Natur- und Umweltschützers Jürgen Bernt-Bärtl verliehen

Wer war Jürgen Bernt-Bärtl?

  • Geboren am 23.08.1944 in Pölna bei Kadan in Böhmen
  • Nach Grundschule und Abitur in verschiedenen Berufen tätig
  • 1972 bis 1976 Studium am Literaturinstitut Leipzig
  • 1988 Abschluss Studium Kulturtheorie / Ästhetik in Jena
  • Nach 1989 für verschiedene Umweltorganisationen am Runden Tisch in Berlin
  • Mitbegründer mehrerer Umweltorganisationen
  • Referatsleiter Deutscher Umwelttag in Frankfurt am Main
  • Später tätig im Gewerbe, Bereich Umwelt

Bibliografie:

  • Spiralhopser, Erzählungen, 1976, Halle / Saale, Mitteldeutscher Verlag
  • Der Wahrheitsapostel, Theaterstück, 1985
  • Mehrere Hörspiele, vor allem zum Thema Umwelt
  • Publikationen in Anthologien

Jürgen Bernt Bärtl hatte am 16.01.1983 den Arbeitskreis Umweltschutz Halle in der Gesellschaft für Natur und Umwelt im Kulturbund der DDR mitbegründet und war bis Frühjahr 1984 dessen erster Leiter. Im Herbst 1989 gehörte er zu den Initiatoren der GRÜNEN LIGA, welche schließlich im Februar 1990 in Buna ihre Gründungsveranstaltung abhielt. Er moderierte zur Wendezeit 1989/90 den Grünen Runden Tisch des Bezirkes Halle. Bis zu seinem viel zu frühen Tod am 17.01.2003 setzte er sich als Anreger, Handelnder, Mahnender und Wissender mit leidenschaftlichem Enthusiasmus für die Bewahrung der Umwelt, der Natur, unserer natürlichen Lebensräume, unserer Erde ein.

Unsere Themengebiete:

Umweltbildung, Umweltrecht, Abfall/Altlaten, , Boden, Wasser, Luft, Lärm, Klima,Verkehr, Wald, Energie/ regenerative Energieträger/Atomkraft, Bio- und Gentechnik/Tierschutz Geographie, Bauwesen Gesundheit, Sozialwissenschaft Haus und Garten, Kunst und Kultur/, Heimat- und Industriegeschichte
Unsere Medien ca. 2500)
Bücher, Zeitschriften, Videos, Diaserien, CD`s, Spiele

Unsere Leistung:

  • Öffentliche Bibliothek
  • Arbeitsplätze vor Ort
  • Beratung und Umweltbildung

Ausleihe:

Die Leihfrist beträgt 4 Wochen. Die Bibliothek ist berechtigt, die Ausleihfrist zu verkürzen oder auf Antrag verlängern, wenn keine Vorbestellung vorliegt. Bei Überschreitung der Ausleihfrist sind Versäumnisgebühren zu zahlen. Der Unkostenbeitrag für das Entleihen der Medien beträgt 12;-€ ermäßigt 6;-€ und ist ein Jahresbeitrag, der mit der ersten Entleihung fällig wird. Mitglieder des AHA, Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr sind vom Beitrag befreit.
Auch Spender und Förderer der Umweltbibliothek können vom Unkostenbeitrag befreit werden. Als Spender oder Förderer gelten Personen, die im Jahr Geld, bzw. Sachleistungen im Werte von mindestens 15,00 € spenden.

Benutzerrichtlinien: PDF Download der Benutzerordnung UBM

Nutzungsordnung: PDF Download der Nutzerordnung UBM

Einige Bilder der UBM

 

UBM01

UBM01

UBM02

UBM02