Neujahreswanderung mit dem Fremdenverkehrsverein Meisdorf und dem Heimatverein Meisdorf in das Waldgebiet zwischen Ballenstedt und Selketal

12- Falkenstein Meisdorf Falkensteiner Weg 2b Hotel Zum Falken Blick Nach Südosten (1)

12- Falkenstein Meisdorf Falkensteiner Weg 2b Hotel Zum Falken Blick Nach Südosten (1)

Update 24.01.2017: Mehr Bilder in der Gallery hinzugefügt.

Wie geplant fand am 21.01.2017 die gemeinsame Neujahreswanderung von Fremdenverkehrsverein Meisdorf, Heimatverein Meisdorf und AHA in das Waldgebiet zwischen Ballenstedt und Selketal statt. Treffpunkt war im winterlichen Selketal um 10:00 Uhr am Hotel zum Falken in der Falkensteiner Weg 2b in 06463 Falkenstein, Orsteil Meisdorf/Harz statt. Es hatten sich schätzungsweise 70 Personen eingefunden, um nach einführenden Erläuterungen der drei Veranstalter in das winterliche und malerische Selketal aufzubrechen. Im Laufe der Wanderung erläuterten die Veranstalter die Bedrohungen durch den geplanten Grauwackesteinbruch zwischen Ballenstedt und dem Selketal sowie die angedachten Hochwasserrückhaltebecken bei Straßberg und Meisdorf. Dabei besichtigten die Teilnehmerinnen den naturnahen Verlauf der Selke mit seinen Mäandern, Furkationen, Gehölzbeständen und Wiesen sowie die angrenzenden Felsenbereichen mit den ausgedehnten Hangwäldern und Kerbtälern.
Die Neujahreswanderung endete knapp auf der Hälfte des Selkeverlaufs mit einer Gesamtlänge von ca. 70 km. Fremdenverkehrsverein Meisdorf und Heimatverein Meisdorf sorgten mit Glühwein, Punsch und Fettschnitten für das leibliche Wohl. Das beförderte noch den fachlichen und organisatorischen Austausch, Planungen für weitere Veranstaltungen und Aktionen. Einig war man sich auf jeden Fall, dass es im Frühjahr 2017 einen Sternenmarsch zum angedachten Grauwackeabbaugebiet sowie im Januar 2018 eine Neujahreswanderung geben wird.

Fotos Andreas Liste & Werner Zabel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*